Gottesdienstraum Limi

Geschichte der Pfarrei Greifensee   

Die katholische Pfarrgemeinde Greifensee – Nänikon – Werrikon bildet zusammen mit Uster und Volketswil die Kirchgemeinde Uster. Mit der grossen Bevölkerungszunahme Anfang der 70er Jahre wuchs auch das Bedürfnis, eine katholische Pfarrgemeinde aufzubauen. Während vieler Jahre wurde jeweils jeden Sonntag im Landenberghaus eine «Kirche» aufgebaut und im Saal Gottesdienst gefeiert. Seit 1985 verfügt die Pfarrgemeinde über die «Limi», ein ehemaliges Fabrikgebäude mitten im Städtli, welches stilvoll zu unserem Begegnungszentrum umgebaut wurde.

Der Kern bildet der einladende Gottesdienstraum im ersten Stock. Cheminéeraum, Foyer, Mehrzweckraum und Küche bieten Raum für das Pfarreileben.
Für die Jugendlichen steht ein Jugendraum zur Verfügung.

Am Palmsonntag, 28. März 2010 feierte die Pfarrgemeinde das 25jährige Jubliäum der Limi.

Am 27. April 2014, am «Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit», wurde unser Kirchenpatron, Johannes XXIII, vom amtierenden Papst Franziskus in Rom heilig gesprochen. Dieser Tag der Heiligsprechung wurde als Gelegenheit genutzt, auch gleich das 40jährige Jubiläum der Pfarrei Greifensee-Nänikon-Werrikon zu feiern. Ein ehrwürdiges und einmaliges Doppelfest.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_XXIII._(Greifensee)

http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_XXIII.